Gemütlich Richtung Warschau – Runde 2

Ich bin immer noch dabei, es gemütlich zu nehmen. Und dank Maciek hat die Gemütlichkeit heute wohl seinen Höhepunkt erreicht.

Einem gemütlichen Frühstück folgte eine gemütliche Ausfahrt ins nahegelegene Dorf Strobin. Wir trafen bereits am Mittag ein und badeten in der nahegelegenen Warta.

Macieks Eltern haben hier in Strobin eine Adventure-Farm. Ich wurde gleich hier als Gast eingeladen und wir verbrachten den Tag hier. Toll, oder?

Am Nachmittag verköstigte uns Macieks Mutter mit Omeletten und Kuchen. Am Nachmittag gönnte ich mir ein ausgiebeiges Schläfchen. Aber am Abend wurde wieder so richig augetrumpft. Macieks Vater führt nämlich Kajak-Touren auf der Warta durch und auf genau eine solche habe wir uns nach dem Nachtessen begeben (es wurde grilliert).

Die eineinhalbstündige Fahrt war herrlich und an Bier fehlte es also nicht.

Vielen Dank Maciek. Es war ein toller Tag und nie im Leben hätte ich mit einer solchen Warmshower-Storry gerechnet.

Schreiben Sie einen Kommentar